Der Blog, den die Welt nicht (braucht) will
Written by: Martin Nienberg | Posted on:

So schrieb Goethe es in seinem Faust.
Die Menschheit wartet immer auf Wunder, weil sie glaubt. Sie weiss nicht.
Das größte Wunder beginnt hinter Deiner Nasenspitze und damit endet auch der Glaube oder zumindest besteht so die Möglichkeit sich dem Wissen zuzuwenden.
Achte mal darauf, wie häufig Menschen das Wort "Glaube" benutzten. Vor allem bei sogenannten Experten, die man in ihrem Glauben herausfordert, nimmt der Gebrauch des Wortes inflationär zu. ;)
Das Wort verbirgt sich aber auch hinter Ausdrücken wie: ".. sind zu dem Konsens gelangt ..", "Es ist allgemein anerkannt .."
Glauben endet, wenn Du es jetzt und hier nachprüfen kannst. Nicht durch Bücher, in denen man schon seit Jahrhunderten von aneinander abschreibt. Nicht durch Faktensammeln im Studium sondern nur durch Hinterfragen, durch Infragestellen des Status Quo. Das ist wahre Wissenschaft! Der Rest ist Glaube, Erinnerung, Meinung.

Ja, das ist unbequem, aber nur so wirst Du frei.


Impressum

Martin Nienberg
Goethestr. 30
48282 Emsdetten
Deutschland
Tel: +49 (0)2572-95 90 954
obscure

Copyright 2020 Martin Nienberg / Impressum